Zebrano

  • Handelsname: Zebrano
  • Ursprungsland: Westafrika
  • Vorkommen: Kamerun, Gabun, Kongo, Äquatorialguinea, tropische untere Regenwälder.
  • Verwendung: Furnierholz, als Schälholz für Deckfurnier, Ausstattungsholz für Möbel, luxuriöse Innenausstattungen, vor allem heute als Armaturenbrettverkleidung für die Automobilindustrie.
  • Charakter: Das Kernholz ist hellgrau bis gelb, mit scharf abgesetzten dunklen Streifen. Ziemlich pilz-, insekten- und witterungsfest, besonders termitenfest. Obgleich ein sehr dekoratives Holz, so ist Zebrano doch außerordentlich abhängig von Modetrends. Nachteilig wirkt sich der sogenannte „Stacheldraht“, gezackte Ausbildungen der schwarzen Streifen, aus. Er beeinträchtigt das regelmäße Aussehen der Furniere.
  • Besonderheiten: Ungleich zu seiner ästhetischen Erscheinung, hat unbehandeltes Zebrano einen sehr unangenehmen Eigengeruch, welcher an Buttersäure erinnert. Durch aufgebrachten Lack jedoch entfällt dieser. Das machen sich exklusive Möbel- und Instrumentenbauer zu Nutze.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar und für jeden Gerber Humidor geeignet. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.