Padouk

  • Handelsnamen: Padouk, Afrikanisches Korallenholz
  • Ursprungsland: Afrika
  • Vorkommen: Westafrika, Nigeria, Kamerun, Gabun, Kongo, Zaire, Angola, tropische untere Regenwälder. Zu unterscheiden von Burma Padouk, dem asiatischen Padouk (verwandte Art), das jedoch seltener ist.
  • Verwendung: Innenausbau, dekorative u. widerstandsfähige Fußböden, Konstruktionsholz, Billardtische.
  • Charakter: Eines der interessantesten Edelhölzer der Welt ist das afrikanische Padouk, welches im frischen Zustand eine leuchtend korallenrote Farbe aufweist. Ein besonderer Reiz geht von den tiefen „Poren“ aus, die dieses Holz prägend strukturieren. Mit zunehmender Trocknung variiert diese Färbung zu einem samtenen purpurroten bis orange-rötlichbraunen Farbton. Der meistens vorhandene Wechseldrehwuchs führt zu wunderschönen Glanzstreifen und unterstreicht damit den edlen Charakter dieses Holzes. Eine manchmal auftretende unregelmäßige und dunkle Farbstreifung belebt das Furnierbild. Die Streifen sind ca. 5 mm breit und häufig nicht scharf begrenzt.Wichtig ist eine Oberflächenbehandlung mit Lichtschutzpigmenten, um ein Verblassen der wunderschönen Farbe zu verhindern. Das Holz ist hart und dicht und elastisch. Es spaltet leicht und ist druck- und biegefest.
  • Besonderheiten: Unter dieser Bezeichnung wird das Holz von Bäumen verschiedener Arten der tropischen Bereiche in Afrika, Südostasien und Amerika sowie aus Südafrika gehandelt. Man unterscheidet diese in zwei verschiedene Farbgruppen. Eine mit rotem Kernholz und eine mit brauner Grundfarbe.