Limba Riegel schwarz

  • Handelsname: Limba, schwarz geriegelt
  • Ursprungsland: Afrika
  • Vorkommen: Limba Riegel schwarz kommt in West- und Zentralafrika, tropischer Regenwald an der Guineaküste von Guinea bis Angola vor. Limba hat immer einen dunklen Kern. Bei einem dunklen Kern von weniger als 15 % des Durchmessers wird es als normales Limba gehandelt. Bei Kernbildung von 1/3 oder mehr des Durchmessers spricht man von Limba Riegel schwarz. Meist handelt es sich um Einzelblöcke, daher ist eine regelmäßige Versorgung nicht möglich. Die Sonderstruktur der Riegelbildung ist vor allem bei Schwarzlimba außerordentlich selten und sehr gesucht.
  • Verwendung: Limba Riegel schwarz wird im hochwertigen Innenausbau in allen Bereichen, allerdings nur in Ländern und Regionen, die Riegelformen in Furnieren schätzen.
  • Charakter: Im Allgemeinen ist Limba farblich blassgelb und schlicht und wird oft für Türenfurnier (streichfähig) verwendet. In der geriegelten Form von Schwarzlimba mit überproportional hohem Kernanteil kann ein solcher Stamm als Unikat angesehen werden.
  • Besonderheiten: Das dunklere, texturierte Holz liefert dekorative Messerfurniere mit Nussbaum ähnlichen Aussehen, die für Vertäfelungen und Einlegearbeiten verwendet werden.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.