Grisard

  • Handelsnamen: Grisard, Graupappel
  • Ursprungsland: Europa. Südlicher Teil Europas und Asien; in Argentinien erfolgreich angebaut, ansonsten in Kaschmir, Iran und Nordafrika.
  • Vorkommen: Südlicher Teil Europas und Asien; in Argentinien erfolgreich angebaut, ansonsten wächst sie in Kaschmir, Iran und Nordafrika.
  • Verwendung: Messerholz für Deckfurniere, auch für Schälfurnier sehr gut geeignet, Sperrholz, Streichhölzer, Papierindustrie.
  • Charakter: Bis 35 m hoher, schnellwüchsiger Baum mit lockerer, anfangs unregelmäßiger, später breit ausladender und hoch gewölbter Krone. Seitenäste schräg aufwärts, im Alter überhängend. Das Holz ist fast weiß bis gelblichgrau und gilt als das beste Pappelholz. Es ist dicht, zäh und erinnert sehr an Kirsche.
  • Besonderheiten: Die Graupappel gilt allgemein als eine Kreuzung zwischen Weiß- und Zitterpappel.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar und für jeden Gerber Humidor geeignet. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.