europäischer Nussbaum Maser

  • Handelsname: Französischer Nussbaum
  • Ursprungsland: Europa, Asien
  • Vorkommen: Die Maser ist nur ein „Abfallprodukt“ des eigentlichen Zwecks, der Nussproduktion. Dazu werden in Kalifornien riesige Nussbaumplantagen angelegt, in denen man den Europäischen Nussbaum (Juglans nigra) auf den Amerikanischen Nussbaum (Juglans regia) aufpfropft. Unterhalb der Pfropfstelle bildet sich dabei die Wurzelmaserknolle. Diese Knollen werden, nachdem die Tragkraft der Bäume für Nüsse erschöpft ist, als „Zweitprodukt“ ausgegraben und verkauft.
  • Verwendung: Europäischer Nussbaum Maser wird für hochwertigsten Innenausbau und Möbelbau verwendet. In großen Mengen für Armaturenbretter in der Automobilindustrie und begehrt als Massivholz für Schaltknüppel. Auch im Piano- und Flügelbau für hochwertige Instrumente eingesetzt.
  • Eigenschaften: Die Farbe ist hell- bis dunkelbraun, mausgrau, oft dunkel geadert. Bestimmte Möbelstilrichtungen waren mit dem Einsatz des europäischen Nussbaums fest verbunden (z.B. Queen-Anne-Epoche, GB).
  • Besonderheiten: Die Stämme werden meist mit der Wurzel ausgegraben, da aus dieser die wertvollen Kopffurniere hergestellt werden. Nussbaum Maser tritt in vielen Erscheinungsformen auf: vom Kopffurnier über Halbmaser (Cluster) bis zur Vollmaser, die nach wie vor zu einem der teuersten und begehrtesten Furniere zählt.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar und für jeden Gerber Humidor geeignet. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.