Bubinga

  • Handelsname: Bubinga
  • Ursprungsland: Afrika
  • Vorkommen: Westafrika, von Ostnigeria über Gabun bis Zaire, trockenere Standorte in tropischen unteren Regenwäldern. Bäume von Größen bis 45 m mit ausgeprägten, hohen Wurzelanläufen. Man unterscheidet zwischen schlichtem, streifigem und buntem Bubingaholz, wobei das bunte als momentan wertvollstes angesehen wird.
  • Verwendung: Hochwertiger Innenausbau und Serienmöbel, Vertäfelung, Parkett. Gut geeignet auch für Musikinstrumente.
  • Charakter: Bubinga weist eine auffallend schöne Textur auf, die sich entweder aus leicht welligen Streifen – durch Wechseldrehwuchs und schmale Farbzonen hervorgerufen – oder aus leichter bis sehr lebendiger Fladerung ergibt. Diese ausdrucksstarke afrikanische Holzart mit einem breiten Farbspektrum, welches von rosa über braunrot bis zu violett geadert reicht, strahlt etwas Mondänes aus und wird deshalb auch gern zur Gestaltung von Luxusgegenständen, Intarsien oder Fahrzeuginnenausstattungen verwendet.
  • Besonderheiten: Bubinga so wird das Holz mehrerer Arten genannt, wird auch als „Afrikanisches Rosenholz“ gehandelt, ist jedoch nicht mit Rosenholz zu verwechseln. Trotz der Härte und Schwere lässt es sich gut verarbeiten. Es wird für Möbel, Drechselarbeiten und Intarsien verwendet.

Naturprodukt Holz

Holz ist ein Naturprodukt, welches Farbdifferenzen und wachstumsbedingte Unregelmäßigkeiten aufweisen kann. Abweichungen in Struktur und Farbe sind ein Qualitätsmerkmal für echtes Holz. Wuchs, Farbe, Struktur und Maserung sind bei jedem Baum einzigartig und machen jeden Gerber Humidor zu einem Unikat!
Digitale Abbildungen der Holzmuster dienen stets nur als Anhaltspunkte und stellen keine Zusicherung dar.
Nicht alle Hölzer sind jederzeit verfügbar und für jeden Gerber Humidor geeignet. Bitte fragen Sie bei uns an, wir beraten Sie gerne.